Abendveranstaltung Äthiopien

Wenn Regen fehlt: Wird das Klima immer extremer?

Anlässlich der ersten Abendveranstaltung zur Sonderausstellung «Weltreise Rotes Kreuz» erklärt der renommierte Schweizer Klimaforscher Professor Thomas Stocker, wie es zu klimabedingten Extremereignissen kommt. 10. März 2016, 18:30 Uhr, Verkehrshaus der Schweiz.

Seit Monaten ist Äthiopien von einer dramatischen Dürreperiode betroffen. Ein Phänomen, das immer häufiger und heftiger vorkommt und Millionen Menschen in ihrer Existenz bedroht. Ist dies eine Folge des Klimawandels? Wird das Klima grundsätzlich extremer? Dieser Frage geht der renommierte Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker, Professor an der Universität Bern,  in seinem Referat nach.

Für Auskünfte zur Arbeit des Roten Kreuzes und zur aktuellen Lage in Äthiopien steht der SRK-Länderverantwortliche Fabio Molinari zur Verfügung.

Anschliessend sind die Gäste zu einer äthiopischen Kaffeezeremonie eingeladen und können sich in unserer Ausstellung «Weltreise Rotes Kreuz» gleich selbst auf die Reise nach Äthiopien machen.

Anmeldungsformular

Kontaktangaben
Postadresse