REDOG im Verkehrshaus

Wie Rettungshunde den Ernstfall proben

Erleben Sie einen Tag lang live ein Training der Rettungs- und Suchhunde von REDOG im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

Wenn die Erde bebt, wie letztes Jahr in Nepal, ist die REDOG Hundenase das zuverlässigste Ortungsmittel, um Verschüttete zu finden. Auch die Suche nach vermissten Menschen in der Schweiz, teils in schwer zugänglichem, unübersichtlichem Gelände, zeigt, wie unersetzbar Hunde beim Retten von Leben sind.

Um so professionell zu arbeiten, braucht es Übung, Übung, Übung. Dass die freiwilligen Hundeführerinnen und -führer unzählige Stunden trainieren und strengste Prüfungen absolvieren, ist nur den Wenigsten bekannt.

Am 15. Oktober 2016 haben Sie die Gelegenheit, mitzuerleben, wie unsere Suchexperten auf vier Pfoten ihre Trainings absolvieren. Zu sehen sind Katastrophenhunde, Hunde für die Vermisstensuche und die Technische Ortung, die mit Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräten die Suche unterstützt.